Der Kuß, den ich Dir nicht gab
hat mir das nicht vergeben,
nun gibt er einfach keine Ruh
und erschwert mir nach Kräften das Leben.

Er kitzelt meine Lippen
und drückt zwischen den Rippen,
macht Lärm in der Seele
verstopft mir die Kehle

Er flitzt durchs Gehirn
Und bohrt in der Stirn
Ich halt's nicht mehr aus
das freche Kerlchen will raus



H-G Huppertz, Düsseldorf, 13.04.2005

zurück weiter